Zusätzliche Bildformate für die WordPress-Mediathek

1. Februar 2021 | functions.php, Mediathek, WordPress

Geschätzte Lesezeit für diesen Beitrag: ca. 4 Minuten.

Gerade mal drei Bildformate sieht die WordPress-Mediathek vor. Einige Themes ergänzen dies zwar; aber das deckt selten alle Bedürfnisse von WebdesignerInnen ab. Zusätzliche Bildformate lassen sich aber einfach nachrüsten.

Nehmen wir mal an, wir wünschen uns vier zusätzliche Bildformate:

  • ein querformatiges im Verhältnis 3:2 (200x133px),
  • ein quadratisches im Verhältnis 1:1 (400x400px),
  • eines, das sich als Facebook-Illustration eignet – mit den Facebook-Massempfehlungen 1200x630px,
  • sowie eines, welches im Twitterformat 1024x512px bemessen ist.

Auf ebendiese vier Masse ist der folgende Code ausgelegt, den Sie in die functions.php (Design/Theme-Editor) einfügen:

Empfehlung Facebook- und Twitter-Format

Aus dem nebenstehenden Code empfehlen wir mindestens das Open-Graph-Format für Facebook und die Twitter-Card. Ansonsten schneiden die Social-Media-Kanäle selber was zurecht; das Ergebnis ist oft unerfreulich.

add_image_size('image-medium', 200, 133, true); //Bildformat 3:2
add_image_size('image-square', 400, 400, true); //Bildformat 1:1
add_image_size('open-graph', 1200, 630, true); //Facebook-Bildformat
add_image_size('twitter-card', 1024, 512, true); //Twitter-Bildformat
add_filter( 'image_size_names_choose', 'custom_image_sizes' );
function custom_image_sizes( $sizes ) {
return array_merge( $sizes, array(
'image-medium' => __('Bild 200x133'),
'image-square' => __('Bild-Quadrat 400'),
'open-graph' => __('Open-Graph 1200x630'),
'twitter-card' => __('Twitter-Card 1024x512'),
) );
} 

Den Code können Sie natürlich Ihren Bedürfnissen entsprechend anpassen. Hier kurz, was wo geschieht:

  • Die Zeilen 1-3 vergeben einen WordPress-internen Formatnamen (z.B. image-medium). dann folgt jeweils die Breite und die Höhe in Pixel. Das true bedeutet, dass das Bild zugeschnitten (gecropped) wird um ins Format zu passen. Am Schluss noch die Erklärung für Sie, die keine technische Wirkung hat
  • Auf den folgenden drei Zeilen werden die Funktionen in WordPress registriert.
  • Auf den Zeilen 7-9 werden den internen Formatnamen aus Zeile 1-3 noch die Formatnamen zugewiesen, wie Sie sie dereinst im Editor beim Hinzufügen von Bildern sehen werden.

Wenn Sie dieses Snippet hinzufügen, werden Sie zunächst die neuen Bildformate nicht in der Mediathek entdecken. Erst zukünftig hochgeladene Bilder werden auf die neuen Masse beschnitten. Wenn Sie die bisherigen Bilder ebenfalls in den neuen Formaten zur Hand haben möchten, empfehlen wir das Plugin Regenerate Thumbnails, welches die fehlenden Bildformate nachproduziert.

Werbung

Werbung

 

Kostenlose WordPress- und Divi-Tricks im Abo

Wir schicken Ihnen sporadisch (weniger als 10x jährlich) neue Tricks für Wordpress und das Divi-Theme, aber auch hilfreiche CSS- und HTML-Codes frei Haus.

Füllen Sie zur Anmeldung das folgende Formular aus. Angaben mit * sind Pflichtangaben.









Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This