WordPress: Beliebige Dateitypen uploaden

18. April 2021 | Mediathek, WordPress, wp-config.php

Geschätzte Lesezeit für diesen Beitrag: ca. 3 Minuten.

Die Mediathek – und auch andere Uploadbereiche Ihrer Website – sind vor einigen Dateiformaten geschützt. Das ist im Grunde ganz gut; Sie möchten ja nicht, dass mit Ihrer Website Unfug betrieben wird. Manchmal kommt einem die Uploadsperre aber in die Quere. Dann können Sie Dateiformate zulassen – am besten nur temporär, damit Ihre Website sicher bleibt.

Um die Uploadsperre Ihrer WordPress-Installation auszuschalten, bearbeiten Sie die Datei wp-config.php. Diese befindet sich im WordPress-Verzeichnis Ihrer Website. Dort fügen Sie folgende Zeile ein:

define('ALLOW_UNFILTERED_UPLOADS', true);

Achten Sie darauf, die Zeile nicht ganz am Ende einzufügen; auf jeden Fall vor dem Eintrag

/* That's all, stop editing! Happy blogging. */

Nun können Sie Dateien, welche zuvor noch gesperrt waren, problemlos hochladen. Beachten Sie jedoch, dass nun sämtliche Dateiformate erlaubt sind. Also auch potenziell ernsthaft gefährliche. Das kann durch unbedarfte MitarbeiterInnen geschehen, oder auch ganz gezielt per Uploadfeld in einem Ihrer Webformulare.

Aus diesem Grunde empfehlen wir, diese Sperre nach dem abgeschlossenen Upload wieder zu deaktivieren. Entweder löschen Sie die Zeile wieder aus der Datei wp-config.php oder Sie setzen die Zeile ausser Kraft – dann können Sie sie jederzeit wieder bequem einschalten. Dafür fügen Sie am Ende des Kommandos anstelle des Werts «true» einfach «false» ein:

define('ALLOW_UNFILTERED_UPLOADS', false);

Wenn Sie dereinst wieder einen Dateiupload machen wollen, der eigentlich in WordPress untersagt ist, stellen Sie den Schalter ganz einfach wieder auf «true».

Sie haben auch die Möglichkeit, die Uploadsperre für einzelne Dateitypen auszuschalten. Wie das bei SVG-Grafikfiles funktioniert, erklären wir im Beitrag «SVG-Upload zur WordPress-Mediathek freischalten».

Werbung

Werbung

 

Kostenlose WordPress- und Divi-Tricks im Abo

Wir schicken Ihnen sporadisch (weniger als 10x jährlich) neue Tricks für Wordpress und das Divi-Theme, aber auch hilfreiche CSS- und HTML-Codes frei Haus.

Füllen Sie zur Anmeldung das folgende Formular aus. Angaben mit * sind Pflichtangaben.









Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This