Upload-Limit der WordPress-Mediathek erhöhen

27. Februar 2021 | WordPress, wp-config.php

Je umfangreicher die Bilddateien werden, welche Sie in Ihrer WordPress-Installation verwenden wollen, umso mehr steigt die Chance, dass Ihnen WordPress irgendwann den Hahn zudreht und zurückmeldet, die hochzuladende Datei sei zu gross. Die Dateien werden aber in Zukunft kaum kleiner; darum kann es sinnvoll sein, das Dateiupload-Limit für Ihre Mediathek anzupassen. Dafür bedarf es nicht mehr als einer einzigen Zeile Code.

Besonders wenn Ihre WordPress-Installation schon älter ist, kann der Dateiupload so eingeschränkt sein, dass Sie hochauflösende Bilder nicht mehr in die Mediathek hochladen können. Auch Videos hochzuladen, scheitert dann am Upload-Limit.

Erhöhen Sie es einfach, indem Sie im Verzeichnis Ihrer WordPress-Installation die Datei wp-config.php editieren. Fügen Sie die folgende Befehlszeile ein:

define('WP_MEMORY_LIMIT', '32M');

Achten Sie darauf, die Zeile nicht ganz am Ende einzufügen; auf jeden Fall vor dem Eintrag

/* That's all, stop editing! Happy blogging. */

Die Zahl am Zeilenende können Sie anpassen. Im obigen Beispiel würde das Limit etwa auf 32 MegaByte gesetzt. Im Normalfall sollte das für Bilder derzeit ausreichen. Erhöhen Sie ansonsten ungeniert – besonders wenn es neben Bildmaterial auch um Videos oder Musik geht.

Werbung

Werbung

 

Kostenlose WordPress- und Divi-Tricks im Abo

Wir schicken Ihnen sporadisch (weniger als 10x jährlich) neue Tricks für Wordpress und das Divi-Theme, aber auch hilfreiche CSS- und HTML-Codes frei Haus.

Füllen Sie zur Anmeldung das folgende Formular aus. Angaben mit * sind Pflichtangaben.









Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This