Überflüssige Navigationspunkte aus WordPress-Backend verbannen

11. September 2022 | functions.php, WordPress

Geschätzte Lesezeit für diesen Beitrag: ca. 2 Minuten.

Besonders wenn die WordPress-Installation auch von Dritten benutzt werden soll, ist das Menu im Backend (oder Dashboard) oft zu umfangreich und kann unübersichtlich werden. Ungenutzte Menüeinträge lassen sich aber einfach ausblenden. Wir zeigen Ihnen wie.

Wenn Sie überflüssige Menueinträge aus Ihrem WordPress-Dashboard entfernen möchten, benötigen Sie folgenden Code – oder wenigstens Teile davon.

Den Code kopieren Sie in die Datei functions.php Ihres WordPress-Child-Themes. Dieses bearbeiten Sie unter Design/Theme-Editor:

function remove_menus () {
global $menu;
		$restricted = array(__('Beiträge'), __('Medien'), __('Links'), __('Seiten'), __('Kommentare'), __('Design'), __('Plugins'), __('Benutzer'), __('Werkzeuge'), __('Einstellungen'));
		end ($menu);
		while (prev($menu)){
			$value = explode(' ',$menu[key($menu)][0]);
			if(in_array($value[0] != NULL?$value[0]:"" , $restricted)){unset($menu[key($menu)]);}
		}
}
add_action('admin_menu', 'remove_menus');

Den Code sollten Sie freilich anpassen: So wie er oben steht wird nämlich das Menu ziemlich leer. Vielleicht möchten Sie ja nur die Menupunkte «Kommentare», «Links» und «Seiten» ausblenden. In diesem Falle müssten Sie alle anderen Begriffe aus dem Code entfernen und ihn dann in der Datei functions.php speichern.

Werbung

Werbung

 

Kostenlose WordPress- und Divi-Tricks im Abo

Wir schicken Ihnen sporadisch (weniger als 10x jährlich) neue Tricks für Wordpress und das Divi-Theme, aber auch hilfreiche CSS- und HTML-Codes frei Haus.

Füllen Sie zur Anmeldung das folgende Formular aus. Angaben mit * sind Pflichtangaben.









Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This