Titel auf Seiten und/oder Beiträgen ausblenden

12. Februar 2021 | CSS-Stylesheet, WordPress

Geschätzte Lesezeit für diesen Beitrag: ca. 5 Minuten.

Besonders auf Seiten – ab und an auch in Beiträgen – möchte man den Titel nicht auf der Website zeigen. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten. Solche die global wirken, aber auch solche die punktuell aktiv werden. Wir zeigen Ihnen die elegantesten Lösungen und erklären deren Vor- und Nachteile.

Eins vornweg: Allzu grossflächig sollten Sie die Titel Ihrer Webinhalte nicht ausblenden. Das wirkt sich nämlich negativ auf Ihr Ranking in den Suchmaschinen aus. Die orientieren sich ganz besonders an den Titeln. Hin und wieder kann aber ein Titel stören, dann ist’s Ok, ihn auch mal auszublenden.

Auch sollten Sie nicht der Idee verfallen, die gewünschten Beiträge und Seiten einfach ohne Titel abzuspeichern. Technisch geht das freilich. Für die Verwaltung und das Auffinden eines solchen Beitrags zu einem späteren Zeitpunkt sind 30 Beiträge mit dem Vermerk «Ohne Titel» aber nicht sinnvoll. Auch die Suchmaschinen finden das nicht so toll, weil die Permalinks dann plötzlich kryptische Zahlen statt verständlicher Phrasen enthalten. Schlechtere Such-Platzierungen sind die unweigerliche Folge.

Aber es geht ja sehr viel eleganter. CSS is the word – und da haben wir eine ganze Reihe von Varianten parat. Für alle folgenden Codes gilt: Einfügen ins CSS-Stylesheet, welches Sie unter Design/Customizer/Zusätzliches CSS erreichen.

1. Alle Seitentitel global ausblenden

Eigentlich raten wir von dieser Möglichkeit ab. Die Gründe haben wir soeben genannt. Aber technisch geht’s mit folgendem Code, wenn Sie die Titel  aller Seiten ausblenden wollen.

.page .entry-title {
display: none;
}

2. Alle Beitragstitel global ausblenden

Das Pendant dazu blendet die Titel aller Beiträge aus:

.post .entry-title {
display: none;
}

Diese CSS Codes lassen sich aber auch einzelnen publizierten Seiten und Beiträgen zuweisen, was wir als wesentlich besser betrachten.

3. Einzelnen Seitentitel punktuell verstecken

Die Codes bleiben fast die selben wie in den obigen Beispielen. Nehmen wir an, sie möchten einen ganz bestimmten Seitentitel ausblenden. Dann könnte der Code so aussehen:

.page-id-1234 .entry-title {
display: none;
}

Sie sehen, dass der spezielle Selektor der Seiten-ID 1234 abgerufen wird. Mit dem Ziel, deren Titel zu verstecken.

4. Einzelnen Beitragstitel punktuell verstecken

Nach dem gleichen Verfahren könnten Sie beispielsweise den Titel des Beitrags mit der ID 4321 (und nur diesen) ausblenden. Der CSS-Code würde dann so aussehen:

.postid-4321 .entry-title {
display: none;
}

Wir empfehlen Ihnen, diesen Weg gegenüber einer grossflächigen Titelausblendung zu bevorzugen.

Kommen wir zur letzten Möglichkeit, welche auch ganz ohne CSS auskommt:

Optionen Ihres Themes nutzen

Viele WordPress-Themes (darunter auch das Divi-Theme) bieten auf Seiten und Beiträgen eine Möglichkeit an, den Titel zu zeigen oder zu verstecken. Diese Option kann punktuell im Backend gewählt werden – als Standardvorgabe wird feilich «anzeigen» ausgewählt sein.

So finden Sie die Page- und Post-IDs heraus

Sie haben mehrere Möglichkeiten, wenn Sie in WordPress nach den IDs Ihrer Webinhalte suchen.

  • Suchen Sie den Inhalt im Backend und bewegen Sie die Maus über den Titellink. Nun wird Ihnen im Browserfenster unten links in der Statusleiste die URL eingeblendet. Darin enthalten ist die Ziffernfolge der ID (gewöhnlich die einzige Zahl in der URL). Etwa …/post.php?post=2078&action…
  • Öffnen Sie den Beitrag Inhalt, als ob sie ihn bearbeiten möchten. Dann sehen Sie die ID in der URL, welche in der Adressleiste erscheint. Jene dieses Beitrags sieht z.B. so aus: https://dr-code.ch/wp-admin/post.php?post=2207&action=edit

Diese ID ist innerhalb der WordPress-Installation einmalig und wird laufend aufsteigend vergeben. So sind Sie stets sicher, genau den richtigen Beitrag oder die korrekte Seite anzusteuern.

Werbung

Werbung

 

Kostenlose WordPress- und Divi-Tricks im Abo

Wir schicken Ihnen sporadisch (weniger als 10x jährlich) neue Tricks für Wordpress und das Divi-Theme, aber auch hilfreiche CSS- und HTML-Codes frei Haus.

Füllen Sie zur Anmeldung das folgende Formular aus. Angaben mit * sind Pflichtangaben.









Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This