Sei gegrüsst – Die tageszeitabhängige Begrüssung

1. April 2021 | HTML, Scripts

Das «Willkommen» ist wohl der Klassiker unter den Begrüssungstexten auf Websites. Einigen war das wohl zu schnöde und sie wichen auf tageszeitabhängige Begrüssungen aus. Ob das jetzt sinnvoll ist oder nicht: wir wollen wenigstens mal zeigen, wie man sowas macht.

Ich persönlich hab mich mit all den «Guten Morgens» und «Guten Abends» ja noch halbwegs angesprochen gefühlt. Dass aber eine Website mittags um halb eins «Guten Mittag» sagt, schien mir immer suspekt – zumal mir das auf der Strasse noch kaum jemand zurief. Und das «Gute Nacht», das mich um 23 Uhr begrüsste, lud auch nicht sonderlich zum Verweilen.

However: Diese Begrüssungen waren einst beliebt und sie sind es vielerorts immer noch. Bewerkstelligen lassen sie sich entweder mit ein wenig JavaScript, oder a bisserl PHP-Code. Hier die beiden Varianten:

JavaScript

<script type='text/javascript'> <!--
heute = new Date();
if(heute.getMinutes() < 10)
   pad = "0";
else 
   pad = "";
document.write ;
if((heute.getHours() >=0) && (heute.getHours() <=9))
document.write("Guten Morgen") //0 Uhr bis 10 Uhr 
if((heute.getHours() >=10) && (heute.getHours() <=18))
document.write("Guten Tag") //10 Uhr bis 19 Uhr
if((heute.getHours() >=19) && (heute.getHours() <=23))
document.write("Guten Abend") //19 Uhr bis 0 Uhr
//-->
</script>
Das JavaScript ergibt zur Stunde folgenden Text:

PHP-Code

$uhrzeit = date('H'); 
    if ($uhrzeit < 10) { 
       $gruss = "Guten Morgen"; 
       } 
elseif ($uhrzeit >= 10 && $uhrzeit < 19){ 
       $gruss = "Guten Tag"; 
       } 
  else { 
       $gruss = "Guten Abend"; 
       }           
echo $gruss;
Der PHP-Code ergibt zur Stunde folgenden Text: Guten Tag
Ziemlich identisch; es führen eben mehrere Wege nach Rom. Beide Scripts sagen morgens bis 10 Uhr «Guten Morgen», dann bis 19 Uhr «Guten Tag» und anschliessend bis Mitternacht «Guten Abend». Derzeit eben: Guten Tag.

Zur Anwendung noch soviel:

  • Das JavaScript fügen Sie an der gewünschten Stelle in den HTML-Editor ein.
  • Wenn Sie den PHP-Code vorziehen, empfehlen wir unter WordPress das Plugin «Insert PHP Code Snippet», welches als kostenfreie Grundversion im WordPress Plugin-Katalog zu finden ist. Dort gibt es aber auch noch andere Plugins, die ähnlich funktionieren. Die einzelnen Snippets lassen sich damit bequem und übersichtlich erfassen und können dann per Shortcode an der gewünschten Stelle der Website angezeigt werden.

Werbung

Werbung

 

Kostenlose WordPress- und Divi-Tricks im Abo

Wir schicken Ihnen sporadisch (weniger als 10x jährlich) neue Tricks für Wordpress und das Divi-Theme, aber auch hilfreiche CSS- und HTML-Codes frei Haus.

Füllen Sie zur Anmeldung das folgende Formular aus. Angaben mit * sind Pflichtangaben.









Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This