Pflichtstoff: Untertitel in der WordPress-Installation festlegen

17. April 2022 | WordPress

Geschätzte Lesezeit für diesen Beitrag: ca. 2 Minuten.

Wer WordPress aufsetzt, muss einen Website-Titel eingeben. Das ist hilfreich – so ist man sicher, dies nicht zu vergessen. Klammheimlich (und ungefragt) setzt aber WordPress noch eine weitere Konstante: den Untertitel. Diesen sollten Sie ebenfalls anpassen. Wir sagen Ihnen wo und wie.

WordPress setzt von sich jeweils im Untertitel (der Tagline) den Passus «Eine weitere WordPress-Seite». Das ist nicht eben informativ. Wenn Sie nach dem Term googeln, werden Sie aber über 27’000’000 Treffer erhalten. Die englischssprachige Variante «Just Another WordPress Site» findet sich auf Google gar 361’000’000 mal. Dies zeigt, wie oft der Untertitel vergessen, bzw. so belassen wird, wie er ist.

Das muss nicht sein: Gehen Sie im Backend auf «Einstellungen». Unter «Allgemein» können Sie nun sowohl den Titel der Website wie auch deren Untertitel anpassen – z.B. mit dem Slogan Ihres Unternehmens.

Es ist auch möglich, das Feld beim Untertitel leer zu lassen. Das ist wohl in den meisten Fällen immer noch besser als «Eine weitere WordPress-Seite».

 

Werbung

Werbung

 

Kostenlose WordPress- und Divi-Tricks im Abo

Wir schicken Ihnen sporadisch (weniger als 10x jährlich) neue Tricks für Wordpress und das Divi-Theme, aber auch hilfreiche CSS- und HTML-Codes frei Haus.

Füllen Sie zur Anmeldung das folgende Formular aus. Angaben mit * sind Pflichtangaben.









Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This