Kurzlinks: Mit diesem Snippet bauen Sie Ihren eigenen URL-Shortener

20. Februar 2021 | functions.php, SocialMedia, WordPress

Um WordPress-Beiträge und -Seiten auf Social-Media-Kanälen zu teilen, benötigen Sie eine URL, die treffsicher ans Ziel führt. Viele WebmasterInnen weichen dafür auf externe URL-Shortener aus – völlig unnötig. Denn: WordPress kann das auch.

Nehmen wir diesen WordPress-Beitrag als Beispiel. Dessen URL lautet so:

 

Das ist reichlich umfangreich. Speziell etwa, wenn der Beitrag auf Twitter & Co. geteilt werden soll. Kürzer wäre da besser. Derselbe Beitrag ist denn auch unter der URL

https://dr-code.ch/?p=2514

aufrufbar. Einiges kürzer. Und viel besser geeignet für Social-Media.

Solche Kurzlinks können Sie ganz einfach selber erstellen. Dafür kopieren Sie folgenden Code und fügen ihn in die functions.php unter Design/Theme-Design ein.

if ( function_exists( 'add_filter' ) ) {
    add_filter( 'get_shortlink', function ( $shortlink ) {
        return $shortlink;
    } );
}

Wenn Sie nun im Backend einen veröffentlichten Beitrag öffnen (bei unveröffentlichten funktioniert es nicht) sehen Sie einen zusätzlichen Button «Kurzlink anzeigen» unterhalb des Titels. Klicken Sie darauf. Es öffnet sich nun ein Fenster, das den Shortlink anzeigt, den Sie kopieren und da einsetzen können, wo Sie wollen.

Option: Shortlink automatisch im <head> einfügen

Den Kurzlink können Sie auch in den Meta-Tags im Head-Bereich Ihrer Website als Information zur Verfügung stellen. Dies erreichen Sie mit folgenden Zeilen, welche Sie in der functions.php (Design/Theme-Editor) unterbringen:

function kurzlink() {
  echo "<link rel='alternate shortlink' href='" . wp_get_shortlink() . "' />"; 
}
add_action('wp_head','kurzlink');

Klare Vorteile

Der WordPress-Shortlink hat gegenüber externen Shorteners und gegenüber den Klartext-Links einen weiteren entscheidenden Vorteil: Sie bleiben gültig, auch wenn der Permalink irgendwann verändert wird. Wenn Sie z.B. den URL-Aufbau modifizieren, wird der Klartext-Link ins Nirwana führen, sofern Sie nicht eine Umleitung aufsetzen.

Mit den WordPress-Shortlinks rufen Sie den Inhalt über die Post-ID auf. Und die bleibt genau so bestehen, solange der Beitrag nicht gelöscht wird.

Werbung

Werbung

 

Kostenlose WordPress- und Divi-Tricks im Abo

Wir schicken Ihnen sporadisch (weniger als 10x jährlich) neue Tricks für Wordpress und das Divi-Theme, aber auch hilfreiche CSS- und HTML-Codes frei Haus.

Füllen Sie zur Anmeldung das folgende Formular aus. Angaben mit * sind Pflichtangaben.









Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This