Generator-Meta-Tag: WordPress-Version verstecken

16. Januar 2022 | WordPress

In den Meta-Tags Ihrer WordPress-Website wird standardmässig stets hinterlegt, mit welcher WordPress-Version ein Inhalt erstellt wurde. Doch dies ist einigen DesignerInnen mitunter zuviel Transparenz: wenn Sie die Angabe der WordPress-Version in Ihrem Quelltext unterdrücken möchten, können Sie dies mit diesem Tipp tun.

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels steht im Quelltext dieses Beitrags im <head>-Bereich folgender Eintrag:

<meta name="generator" content="WordPress 5.7" />

Für mich ist das absolut Ok; die Angabe zeigt auf, dass ich mit aktuellen (und somit mutmasslich sicheren) WordPress-Versionen arbeite.

Es kann aber Situationen geben, bei welchen Sie den Generator-Tag nicht ausgeben möchten. Das geht mit folgendem Eintrag in der Datei functions.php Ihrer Website. Diese Datei bearbeiten Sie unter Design/Theme-Editor:

function generator_remove_version() {
return '';
}
add_filter('the_generator', 'generator_remove_version');

Der Code veranlasst WordPress, die gesamte Generator-Zeile im Quelltext zu unterdrücken. Eine Meta-Tag-Zeile mit der CMS- und Versions-Information werden Sie danach in Ihrem Quelltext nicht mehr finden und auch in RSS-Feeds wird die CMS-Information nicht mehr angezeigt. Freilich lassen andere Angaben im Quelltext die Vermutung zu, dass Sie mit WordPress arbeiten. Etwa die vielen «wp»-Abkürzungen.

Werbung

Werbung

 

Kostenlose WordPress- und Divi-Tricks im Abo

Wir schicken Ihnen sporadisch (weniger als 10x jährlich) neue Tricks für Wordpress und das Divi-Theme, aber auch hilfreiche CSS- und HTML-Codes frei Haus.

Füllen Sie zur Anmeldung das folgende Formular aus. Angaben mit * sind Pflichtangaben.









Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This