Absendernamen in ausgehenden WordPress-E-Mails ändern

11. Januar 2023 | functions.php, WordPress

Dieser Beitrag beinhaltet 298 Wörter. Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten.

Wenn WordPress eine E-Mail-Benachrichtigung sendet, verwendet das System standardmässig «WordPress» als Absendernamen. Für Mails an Sie als AdministratorIn ist das ja noch OK – aber für Mails nach aussen (an Ihre WebsitebesucherInnen) sieht das etwas unprofessionell aus. Ändern Sie den Namen in eine echte Person oder den Titel Ihrer Website. Geht ganz einfach.

Sie können dies ganz einfach ändern, indem Sie diesen Code in die Datei functions.php Ihres Themes einfügen. Unter Design/Theme-Editor:

// Versandmailadresse angeben
function sender_email( $original_email_address ) {
    return 'vorname.nachname@ihredomain.ch';
}
 
// Absendername angeben
function sender_name( $original_email_from ) {
    return 'Vorname Nachname';
}
 
add_filter( 'wp_mail_from', 'sender_email' );
add_filter( 'wp_mail_from_name', 'sender_name' );

Folgende Anpassungen sind nötig:

  1. Auf Zeile 3 vermerken Sie die Absender-Mailadresse. Achten Sie darauf, dass das Postfach tatsächlich existiert und WordPress sendeberechtigt ist – sonst landen die versendeten Mails bei den EmpfängerInnen meistens im Spam-Ordner.
  2. Auf Zeile 9 können Sie den Vor- und Nachnamen (oder den Namen der Website) angeben. Diese wird im Mail als Absendername mitgeschickt.

Werbung

Werbung

 

Kostenlose WordPress- und Divi-Tricks im Abo

Wir schicken Ihnen sporadisch (weniger als 10x jährlich) neue Tricks für Wordpress und das Divi-Theme, aber auch hilfreiche CSS- und HTML-Codes frei Haus.

Füllen Sie zur Anmeldung das folgende Formular aus. Angaben mit * sind Pflichtangaben.






Vielen Dank.

Pin It on Pinterest

Share This